Unsere Verkäufer Mike, Marco, Herbert und Gabriel haben ein besonderes Zuckerl für euch: einen TRAUMPREIS, den ihr über unsere Facebook-Seite „Sölle Sport“ gewinnen könnt! Jeder der vier Verkäufer präsentiert ein Lieblingsprodukt aus seinem Segment und ihr habt die Wahl, welches davon ihr gewinnen möchtet! Denn wir verlosen EINES dieser Top-Produkte im Wert von ca. 300,- bis 480,- Euro an EINEN glücklichen Gewinner!

„Read More“


Die Saison hat gerade angefangen. Wir haben Harbert aus unserem Verkaufsteam ein paar Fragen zum bevorstehenden Winter gestellt.

Hallo Herbert, wie lange bist du jetzt bei Sölle Sport tätig und wie lange beschäftigst du dich schon mit dem Thema Wintersport?

4 Jahre! Ich beginne jetzt an die 33. Wintersaison und ich war schon ziemlich in allen Bereichen der Hardware aktiv, vom Verleih über Service bis in den Verkauf.

Manche Leute nennen dich den „Schuh Doktor“, wieso?

Wie fühlst du dich wenn der Skischuh weh tut? Es ist das wichtigste beim Skifahren, oder besser gesagt das entscheidendste. Wenn der Schuh nicht passt, dann funktioniert es beim auf und beim oba fahren nicht, der tut dir schon im Lift weh. Und beim Bootfitting versuchen wir das zu richten. Mit der Zeit habe ich mich auch intensiv mit der Orthopädie befasst, um richtig raus zu bekommen warum der Schuh weh tut.

Beim Schuh Neukauf gibt es schon viele Boots die man mit bestimmte Markeneigenen Technologien anpassen kann. Aber es gibt auch Möglichkeiten einen Schuh in nachhinein an zu passen. Wie fängst du da mit dem Kunden an?

Das Erste das ich mache ist mal den Fuß gut anschauen und wirklich überlegen was für Schuh passt da drauf. Bootfitting fängt damit an, den richtigen Schuh für den Kunden auszusuchen. Wenn der Schuh zu groß ist kann ich nicht viel mehr machen. Bei einer Studie der Technischer Universität München ist herausgekommen das 85% der Skifahrer Schuhe tragen die zu groß sind.

Einen Schuh der etwas zu klein ist kann ich auf jeden Fall noch anpassen.  Jeder Schuh hat ein Sohlenkeil, damit kann ich in der Höhe arbeiten und dem Fuß mehr Platz geben. Bei Druckstellen können wir thermisch dehnen oder fräsen.

Was empfiehlst du unsere Kunden oder potentiellen Kunden beim Skischuh Neukauf?

Sich wirklich mal Zeitnehmen beim Schuhkauf! Die Beratung im Shop ist sehr wichtig, grad beim Skischuh-Kauf ist das online shoppen meistens fehl am Platz. Wenn die richtige Größe ermittelt ist und das passende Modell bestimmt ist, fängt erst das Fine-Tuning an. Es gibt identische Schuhe aber keinen einzigen identischen Fuß. Das Fine-Tuning, das beim Kauf im Fachgeschäft mit drin ist, gibt es online natürlich nicht. Bei Sölle Sport hat der Kunde obendrauf noch den riesen Vorteil das wir direkt im Skigebiet neben die Piste sind. Nach einer guten Beratung und Kauf bei Sölle Sport kann der neue Schuh sofort gefahren werden und wenn doch noch kleine Probleme oder Druckstellen auftauchen werden die direkt im Shop behoben.

Du bist den ganzen Winter oben in der Filiale Sonnenalpe Nassfeld. Kommst du selber auch noch zum Skifahren oder testen?

Selbstverständlich, jede freie Minute. Pro Saison probiere ich 3 oder 4 verschiedenen Paar Schuhe, um selber abzuchecken, welcher Schuh was kann.

Was wünscht du dir für die Weihnachtszeit?

Schnee für alle! Und persönlich wünsch ich mir Ruhe, (außerhalb der Geschäftszeiten), um mit der Familie die Weihnachtszeit zu genießen.



Die Saison hat gerade angefangen. Wir haben Mike aus unserem Verkaufsteam ein paar Fragen zum bevorstehenden Winter gestellt.

Mike, du hast letzten Juni bei uns angefangen. Du bist schon 20 Jahre in dieser Branche tätig und bringst viel Erfahrung mit. Wie gefällt es dir beim Sölle?

Mir gefällt es sehr gut beim Sölle, weil Sölle Sport über die ganze breite im Outdoorbereich verfügt. Ich kann entweder im Verkauf arbeiten oder auch als Guide bei Aktivitäten die angeboten werden. Ich muss nicht nur im Verkauf stehen, sondern kann auch draußen arbeiten, und diese multi-Arbeitstätigkeit ist für mich der größte Vorteil bei der Firma Sölle. Ich kann die Verkaufsprodukte in der Praxis testen und dieses Wissen in den Verkauf weitervermitteln.

Welche Neuigkeiten oder Themen für diesen Winter sprechen dich besonders an und kannst du unseren Kunden empfehlen? 

Im Skibereich gibt es jetzt viele Ski mit Multi-Radien, wie zum Beispiel den Fischer The Curv, die sehr viel Spaß machen und sehr spritzig zu fahren sind. Im Schuh-Bereich werden viele Schuhe leichter, und durch die Anpassungs-Technologien noch besser am Fuß angepasst. Im Tourenbereich gibt es Bindungen die wieder leichter geworden sind, auch die Skier sind leichter und steifer, zum Beispiel bei der Marke Scott, wovon wir auch ein gutes Sortiment bei uns stehen haben. Auch die Tourenskischuhe sind auch wieder leichtet geworden. Wenn man den richtigen Tourenschuh für seinen Fuß findet macht das Tourengehen noch viel mehr Spaß.

Du hast schon angesprochen, du testet gerne Sachen in deine Freizeit.

Ich genieße gerne den Winter mit Produkte testen. Ich mag es, die neuen Produkte bis auf Herz und Nieren zu überprüfen.  Letztens habe ich noch die neue Skitourenbindung „Fritschi Tecton 12“ getestet. Das ist das Herzstück einer Tourenausrüstung, hat eine sehr gute Performance sowohl für die Abfahrt als auch Aufstiegshilfe. Ja in meiner Freizeit mach ich hauptsächlich Sport.  Ob es jetzt Ski Alpin ist, Ski Touren, Langlaufen Skaten und Klassisch, Bergwandern, Eishockey spielen… Eigentlich ist nie Zeit genug um alles machen zu können aber irgendwie find ich immer was was mir Spaß macht.

Was wünschst du dir für Weihnachten, Mike?

Ich wünsche mir einen schönen Baum, der gut geschmückt ist, einen kurzen Arbeitstag und zu Mittag möchte ich mit einem Punsch anstoßen. Geschenke brauche ich keine. Aber natürlich Gesundheit und Schnee sollten auf jeden Fall da sein.



Der „Wow-Effekt“

Bisher wusste ich dass es viele gute Skier am Markt gibt und dass die Unterschiede im Top-Skibereich nicht so groß sind. Heute jedoch hatte ich meinen ersten Wow-Effekt beim Skifahren. In unserem Sölle Sport „Test the Best Center“ am Nassfeld bei meinen Kollegen Herbert Gratzer testete ich einen Ski von Stöckli.

Der Stöckli Laser SX Ski in 177 cm Länge war für mich eine wahre Offenbarung.

Ich fahre mittlerweile seit 39 Jahren Ski und arbeite seit 20 Jahren im Sporthandel, durfte dadurch schon bei vielen Skitests teilnehmen und erlebte heute meinen ersten Wow-Effekt auf den vormittags noch recht wenig befahrenen Pisten des Nassfelds. Die gewaltige Race-Performance dieses Skis kombiniert mit der leichten und einfachen Steuerung der Skier macht diesen Ski für mich zum besten Ski seiner Klasse. Der Kaufpreis von 1200€ hat für mich seine Berechtigung da dieses für mich einzigartige Fahrerlebnis unvergleichlich ist.

Überzeugt euch selbst von dieser außergewöhnlichen Qualität der Stöckli Skier bei unserem „Test the Best Sölle“ Sport Shop am Nassfeld.

Viel Spaß beim Skifahren wünscht euch Mike Leiler!



Die Saison hat gerade angefangen. Wir haben Marco aus unserem Verkaufsteam ein paar Fragen zum bevorstehenden Winter gestellt.

Marco, du bist schon seit über 20 Jahren bei Sport Sölle tätig. Ist dein Job immer noch interessant und herausfordernd?

Ja absolut. Sport ist meine Leidenschaft und ich betreibe in meiner Freizeit mehrere Sportarten, aus dem Grund fasziniert mich das Thema auch im Job. Auch das Arbeiten mit Menschen macht mir immer noch sehr viel Freude, da jedes Kundenbedürfnis eine neue Herausforderung bedeutet. Wenn dann ein Kunde das Geschäft zufrieden verlässt freut mich das. Auch den Fortschritt bei der Entwicklung von Sportausrüstung finde ich sehr interessant, weil es da auch immer wieder Innovationen gibt.

Was für interessante Innovationen gibt es in dieser Wintersaison?

Im Bereich Skischuhe/Skischuhanpassung gibt es von Head eine neue Technologie, die nennt sich Liquid Fit. Dabei wird in den Skischuh-Innenschuh eine Gelflüssigkeit zur Anpassung eingespritzt um im Bedarfsfall mehr Halt zu erzeugen. In diesem Bereich hat sich in den letzten Jahren sehr viel getan wodurch im Allgemeinen Skischuhe immer besser passen.

Von Scott gibt es einen neuen Tourenrucksack mit „ABS Funktion“, anders als bei anderen Herstellern werden jedoch keine Kartuschen zur Auslösung verwendet, sondern ein „Turbinen-Gebläse“ welches mit Superkondensatoren betrieben wird. Vorteil: weniger Gewicht und geringere Betriebskosten, da keine Kartusche ersetzt werden muss.

Neu in unserem Sortiment sind Textilien von Head, die sich in punkto Verarbeitungsqualität und technischen Details auszeichnen.

Was erwartest du vom kommenden Winter?

Viel Schnee und Sonnenschein damit unsere Gäste einen unvergesslichen Aufenthalt bei uns in der Region erleben. Ich erwarte mir auch wieder mehr junge Menschen die sich für den Wintersport begeistern können, da von allen Seiten wirklich viel getan wird um den Winter-Outdoorsport attraktiv zu machen.

Wie kannst du selber den Winter am besten genießen?

Wenn es sich zeitlich ausgeht bin ich gerne draußen in der Natur.  Sei es auf der Piste, zum Skifahren mit den Kindern, oder auch mal bei einer Skitour im Gelände. Wenn`s mit dem Schnee und der Kälte mal nicht so klappt, bin ich auch mal mit dem Mountainbike unterwegs. Das Eine schließt das Andere nicht gleich aus…