Wir sagen DANKE


Wir sagen DANKE

Gerne machen auch wir von Sport Sölle bei der DANKE- Aktion der WKO mit. Wir sagen schon jetzt, knapp vor unserer Saisoneröffnung Danke zu all unseren Kunden. Mit Ihrem Einkauf beim Fachhandel vor Ort unterstützen Sie nicht nur den Fachhandel selbst, sondern einiges mehr, denn

Wir…

  • bilden auch Lehrlinge aus
  • beschäftigen qualifizierte Mitarbeiter
  • beschäftigen andere  lokale  Betriebe (Installateure, Tischler,…)
  • stehen mit Leib und Seele hinter den Produkten
  • verwöhnen Sie mit unserem Service
  • erhalten die Kaufkraft und Wertschöpfung in der Region
  • sehen Ihre Zufriedenheit als das Maß aller Dinge
lehrlinge1200

Marco, Nadia, Ronja, Toni, Yannick

 

Auch unsere Lehrlinge zum/zur Einzelhandelskaufmann/frau für Sportartikel sagen Danke.

Marco, 19 Jahre, Lehrling im 2. Lehrjahr beim Sport Sölle, kommt aus Wittenig bei Hermagor.
Marco gefällt die abwechslungsreiche Arbeit, die täglich neue und spannende Aufgaben bietet.

Ronja, 20 Jahre, ist Lehrling im 3. Lehrjahr und wohnt in Möschach/Gitschtal. Sie schätzt das coole und dynamische Team, mit dem es immer etwas zu lachen gibt.

Yannick, 20 Jahre, ist im 2. Lehrjahr und kommt ebenfalls aus dem Gitschtal, nämlich aus Grünburg. Eines der Highlights von ihm bisher war das Singletrail bauen –  zusammen mit dem Chef, Herrn Christian Sölle. Die neuen Trails wurden natürlich auch gleich ausprobiert.

Unsere Nadia hat ihre Lehre hier beim Sport Sölle abgeschlossen. Sie hat sich entschieden bei zu bleiben, weil sie gerne mit Textilien arbeitet und die Atmosphäre im Shop sehr mag.danke-885885

Auch Toni hat hier seine Lehre (mit Matura) absolviert. Für ihn ist es wichtig  einen Job zu haben, bei dem man nicht nur im Geschäft steht, sondern z.B. im Sommer auch mal als Segway-Guide oder im Winter als Skilehrer unterwegs ist.

Nicht am Bild:
Jenny hat ihre Lehre vor viele Jahre bei Sport Sölle begonnen. Wir freuen uns das Sie heute noch zu unserem Team zählt. Unvergesslich für Jenny wird wohl das Heliskiing mit dem Chef im Innovationsjahr 2016 bleiben.